Additive Fertigung / 3-D Druck

SMG 40 Rapid Ex

SMG 40 Rapid Ex

Vorteile dieser Strahlanlage

  • Elektrisch höhenverstellbarer Bereich von 300 mm
  • Optional mit Bearbeitungstrommel für Serienteile
  • Optional mit zweitem Rückgewinnungssystem zur separaten Entpulverung
  • Entwickelt in Zusammenarbeit mit HP Spezialisten
  • Strahlraum B x T x H = 900 x 550 x 700 mm

Details

Arbeitsraum

900 x 550 x 700 mm (B x T x H)

Strahlraum

Staubdichte Unterdruckkabine in stabiler Stahlblechkonstruktion

Arbeitshandschuhe

Spezialgummi, abnutzresistent, Innenseite Baumwolle, gegen Staubaustritt fest mit der Kabine verbunden

Türen

Zwei seitliche Türen, staubdicht schließend, doppelwandig, geräuschdämmend ausgeschäumt, abschließbar, mit elektrischer Abschaltsicherung

Strahlmittel-Rückgewinnung

Über abgestimmtes MHG-Rückgewinnungssystem

Bedienung

EIN/AUS-Schalter für Absaugung und Beleuchtung, Druckregler, Manometer und Fußschalter

Sichtscheiben

Sicherheitsglas, 500 x 320 mm, ohne Spezialwerkzeug auswechselbar

Strahlraumbeleuchtung

Hervorragende Ausleuchtung durch LED-Beleuchtungseinheit

MHG-Strahlpistolen

Hochleistungsstrahlpistole System MHG, mit optimalem Wirkungsgrad, Betätigung über Fußpedal, lieferbar mit Düsen in unterschiedlichen Größen und Materialien

Werkstückabblasdüse

Zum Reinigen der gestrahlten Werkstücke und des Strahlraums / Wahlweise erhältlich als Antistatikabblasvorrichtung mit ionisierter Luft

Luftverbrauch

STRAHLDÜSEN­DURCHMESSER LUFTBEDARF BEI 6 BAR (L/MIN)
6,5 mm 590
8,0 mm 910 Standard
10,0 mm 1340

Katalog

Standard-Maschinen

Optionale Ausstattung

Optionale Ausstattungsvarianten

  • Bearbeitungstrommel für Kleinteile

Inhalt ca. 10 l, angetrieben über einen Getriebemotor
Wahlweise kann die Betriebsart „Automatikbetrieb-Bearbeitungstrommel“ oder „Handbetrieb“ aktiviert werden. Im Automatikbetrieb sind die Armdurchgriffe mit einer Handeingriffsklappe sicher verschlossen.

  • Antistatikabblasvorrichtung

Durch Ionisierung der Abblasluft wird eine Anhaftung des Staubes und Strahlmittelpartikel zuverlässig verhindert.

  • ATEX Zusatzausstattung (Einsatz für explosionsfähige Stäube)

Durch Einbau von konstruktivem Explosionsschutz entspricht die Anlage der ATEX-Ausführung Ex II 3 D Ex T III CT 125ºC Dc. Eine entsprechende Zündgefahrenanalyse gemäß Richtlinie 2014/34/EU liegt vor.

  • Zweites Absaugsystem zur Entpulverung

Durch Betätigen des Betriebsartenwahlschalters erfolgt das pneumatische Umschalten zwischen zwei Zyklonabscheidern. Dadurch kann die Strahlanlage auch zum Entpulvern der Werkstücke Verwendung finden.

Im ersten Zyklonabscheider wird das Pulver abgeschieden und fällt in den darunter positionierten Staubkübel.

Im zweiten Zyklonabscheider befindet sich das Strahlmittel, mit dem das Werkstück dann gereinigt oder verdichtet wird.

Anwendung

Typische Anwendungsbereiche

Die Anlage ist für alle SLS und SLM Anwendungen geeignet, kann aber natürlich zusätzlich für alle sonstigen Strahlarbeiten Verwendung finden.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Produkt?

Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das nachfolgende Formular.

Eingaben mit * sind notwendig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.