Sandstrahlanlagen: Das Drei-Bauelemente-Strahlsystem von MHG

MHG Strahlanlagen stellt mit dem Typ des Drei-Bauelemente-Strahlsystem ein Sandstrahlgebläse für das Baugewerbe und die metallverarbeitende Branche her, welches sowohl für die breitflächige als auch für die selektive Bearbeitung von Oberflächen verwendet werden kann.

Vorteile und Einsatzbereiche der MHG Sandstrahlanlagen

Die Strahlanlage besteht dabei aus den Elementen Strahlkabine, Rückgewinnungssystem und einem Abluftfilter. Die Geräuschdämmung der Sandstrahlanlagen von MHG ermöglicht das Arbeiten mit einer geringen Lautstärke. Das Rückgewinnungssystem erlaubt einen sparsamen Strahlmittelverbrauch, da bereits vorhandenes Material erneut eingesetzt werden kann. Der Abluftfilter sorgt für eine Entstaubung der Werkstückoberfläche und kann mit verschiedenem Filtermaterial verwendet werden.

Die Funktionen des Drei-Bauelemente-Strahlsystems können in Schleifen, Absaugen, Abführen, Trennen, Rückgewinnen und schließlich das Wiederverwenden der einsatzfähigen Strahlmittel unterteilt werden. So lassen sich Aufgaben wie das Reinigen, Mattieren, Entgraten, Entzundern, Entlacken und Aufrauen von unterschiedlichsten Oberflächen zeitsparend und kostengünstig erledigen.

Je nach zu bearbeitender Werkstückoberfläche kann das Drei-Bauelemente-Strahlsystem in Handstrahlkabinen oder aber in vollautomatischen Sandstrahlanlagen eingesetzt werden. Es werden die beiden Strahlverfahren Injektorstrahlen und Druckstrahlen unterstützt, um eine passende abrasive Wirkung für ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Zu den verwendbaren Strahlmitteln der Sandstrahlanlagen zählen Kunststoffharze, Glaskugeln, Glasbruch, Edelkorund, Mischkorund, Normalkorund, Schalengranulate, Stahl- oder Hartguss sowie Keramik. Die Verwendung von Quarzsand ist in Deutschland bei Trockenstrahlanlagen wegen der Silikosegefahr (auch Staublunge genannt) verboten.

Kontakt / Ansprechpartner

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Produkt?
Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das nachfolgende Formular.

Absender:

Absender
Absender2
Kommentar
Absenden

Eingaben mit * sind notwendig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Sandstrahlanlagen